30. Juli 2014 Mithilfe des Ferndiagnosesystems (RSS) der PAALGROUP wird ein Problem in Brasilien gelöst

Mit der neuen Ballenpressen-Generation ist es nicht immer einfach für den Vorort-Service ein Problem zu analysieren, da diese Service-Ingenieure in den meisten Fällen nicht regelmäßig Kontakt mit der Pressen-Technologie haben. Daher installiert die PAALGROUP das Ferndiagnosesystem RSS (Remote Service System). Dieses System erlaubt unseren Technikern aus einem der vier PAALGROUP-Support-Zentren den Zustand der Ballenpresse abzufragen während sie am Telefon mit dem Vorort Service im Kontakt sind.

Dank des Ferndiagnosesystems in einer Ballenpresse Typ PACOMAT V-65, die vor kurzem für das Unternehmen REPAPEL in Sao Paulo (Brasilien) installiert wurde, konnte das PAALGROUP-Support-Center in Barcelona das Vorort-Service-Team von Firma SIEBERT & CIA (Vertretung der PAALGROUP in Brasilien) helfen um die Ursache für ein Problem zu identifizieren. 24 Stunden später kam das Ersatzteil in der Anlage des Kunden in Sao Paulo an und wurde vom Vorort Service installiert. Danach konnte die Ballenpresse zur vollen Zufriedenheit des Kunden die Arbeit wieder aufnehmen.

Der Geschäftsführer von REPAPEL Herr Mario Suetugui - einer der wichtigsten Papierkaufmänner in Brasilien - zeigte sich nicht nur zufrieden mit der guten Leistung der Ballenpresse sondern vor allem mit der schnellen Reaktion des Support-Teams der PAALGROUP in Barcelona und des Vertreters SIEBERT & CIA.

Zurück zu: Mitteilungen