Förderband

Das robuste Kettenförderband

Das von PAAL entwickelte Kettenförderband zeichnet sich durch eine stabile Bauweise aus. Durch jahrzehntelange Erfahrung und stetige Weiterentwicklung ist das Kettenband optimal für den Transport von sämtlichen Pressgütern geeignet.

Der Kettengurtförderer besteht aus einem modular aufgebauten Rahmen, hohen, senkrechten Seitenwangen, robusten Ketten mit Gurttragprofilen und einem Gummigurt. Die Kettengurtförderer werden in Förderbreiten von 1.000 bis 1.900mm ausgeführt.

+

Kettenführung

Die geschraubten Kettenlaufschienen und Kettenführungselemente in den Bandkurven erlauben einen einfachen Austausch.

An den Umlenkungen sind die besonders großen Kettenräder mit Polyurethan-Elementen ausgestattet (Option). Hierdurch werden Geräuschentwicklungen beim Einlaufen der Kette selbst bei hohen Bandgeschwindigkeiten stark gedämpft.

+

Maschinenrahmen

Der Förderbandrahmen besteht aus einer schweren, massiven Stahlkonstruktion. Die senkrecht montierten, hohen Seitenwangen vermeiden Materialstaus und -brücken.

Die zusätzliche Gleitführung unter dem Fördergurt (Horizontalteil) fängt schwere Lasten bzw. Stöße ab.

Die zusätzliche, konische Bandwange am oberen Ende eines Förderbandes mit „Schwanenhals“ verhindert, dass Material seitlich herunterfällt (Option).

+

Kette / Gurt

Die verwindungssteifen Gurttragprofile nehmen den Gurt auf.
Mitnehmerwinkel und seitlich angeordnete T-Stollen zur Gurtwangenabdichtung sorgen für einen idealen Materialtransport.

Die Kettenbolzen und -rollen bestehen aus gehärtetem Stahl. Extrem stabile Kettenlaschen erlauben den Betrieb mit schweren Lasten.

Um einen umweltgerechten, kostengünstigen Betrieb zu ermöglichen, ist die Tropfschmierung mit einem automatisch gesteuerten Magnetventil ausgestattet.

+

Steuerung

Die Kettenförderbänder sind beidseitig mit Start/Stopp-Schaltern und Not-Aus-Seilzug am steigenden Förderbandgerüst ausgestattet.
Ein zusätzlicher Seilzug Not-Aus ist oberhalb vom Förderband angeordnet.

Links