Pacomat

+

Hydraulik

Die kompakte Bauweise des Hydraulikaggregates zeichnet sich durch die eingebauten, geräuscharmen Antriebe aus. Die automatische Pumpenbedarfsschaltung und die übersichtliche, geringe Verrohrung ersparen unnötige Energie- und Wartungskosten.
Modernes Zylinderdesign in höchster Qualität durch eine komplett geschraubte Ausführung - ohne Schweißstellen, wodurch Dauerbrüche und Materialermüdungen an Schweißnähten ausgeschlossen sind.

Die wirtschaftliche Kanalballenpresse

Der Dauerläufer der PAAL Pressen ist mit einer horizontalen (PACOMAT II – III) oder einer vertikalen Abbindung (PACOMAT V) ausgestattet.

Die vollautomatische, robuste Kanalballenpresse ist seit über 30 Jahren fest am Markt etabliert.

Presskräfte von 350kN bis zu 800kN erzeugen sehr hoch verdichtete Ballen.

Die PACOMAT-Reihe ist die ideale Presse für diverse Qualitäten von Altpapieren, Pappen, Kartonagen, Folien, PET und vielen anderen Materialien.

+

Pressentrichter

Der PACOMAT-Pressentrichter wird mit einer gesicherten Plexiglastür geliefert.
Die Pressentrichter aller PACOMAT-Modelle können mit einem einfahrbaren Perforator zur Lochung von Kunststoff-Flaschen gewählt werden, um eine bessere Verdichtung zu gewähren.
Der Pressentrichter kann mit einer klappbaren Schurre oder einem festen Handeinfülltrichter zur Handbeschickung ausgestattet werden.

+

Druckplatte

Das von PAAL entwickelte zentrale Führungssystem im Zusammenspiel mit acht Laufrollen und den Seitenführungen sorgen für eine optimale Druckplattenführung, bei äußerst geringem Verschleiß.
Die patentierte Kolbenstangen-Keilverbindung zur einfachen Abkopplung der Druckplatte und die zentrale Schmierstelle der Laufrollen verringern den Wartungsaufwand erheblich.

Die PACOMAT III kann mit einer statischen, stirnseitigen Druckplattenschlitzabdeckung zur Vermeidung von Materialeintritten in die Nadelschlitze geliefert werden.

+

Presskasten

Die stabile Presskammer ist durch gesicherte Türen auf beiden Seiten zugänglich. Hierdurch lassen sich Wartungsarbeiten in der Presskammer leicht erledigen.
Der Presskasten der PACOMAT ist mit geschraubten, hochverschleißfesten Bodenblechen ausgestattet.

+

Schneidsystem

Das V-förmige Schneidsystem sorgt für geringe Schneidkräfte selbst bei kompaktem Pressgut. Durch das Schneidsystem mit hinterschliffenem Messerbalken werden Ballen mit einer glatten Oberseite erzeugt, welche sich gut stapeln lassen.
Ein zusätzlicher Schneidkantenfreistoßer beseitigt Materialstaus.

+

Presskanal

Durch die Anpassung der Kanalöffnungsgeschwindigkeit innerhalb der Rezeptverwaltung wird der Presskanal automatisch gesteuert. Ein Messrad mit zwei Initiatoren erzeugt exakte Ballenlängenmessungen. Durch die Kombination der vielfältigen Einstellmöglichkeiten erzeugt die PACOMAT hochverdichtete Ballen.

+

Abbindung

Die Pressen der Baureihe PACOMAT I-III sind mit einer horizontalen Drahtabbindung ausgeführt, die Presse PACOMAT V hingegen wird mit einer vertikalen Drahtabbindung geliefert.
Der integrierte Drahtschnitt an der vollautomatischen Verschnürung ermöglicht eine Abbindung in kürzester Zeit.

+

Steuerung

Der Schaltschrank wird separat aufgestellt, um mögliche Schwingungen bzw. Vibrationen der Presse fernzuhalten.

Die elektronische Pressensteuerung ist mit einem bedienerfreundlichen 7'' Touch-Panel zur Rezeptverwaltung und umfangreicher Funktions- und Datenanzeige ausgestattet.

Das mechanische Schlüsselsicherheitssystem, das im Einklang mit der aktuellen Maschinenrichtlinie steht, sorgt für einen sehr hohen Sicherheitsgrad.

Zur Vermeidung von Schäden durch Nagetiere werden die Kabel an der Ballenpresse offen verlegt.

Eine Verbindung der Ballenpresse mit einem Computer, z.B. für eine Auswertung der Produktionsdaten in Excel, kann optional geliefert werden.

Links